Berghain / panorama bar (Club)

header

Saturday 26 August 2017 / KLUBNACHT / Start 23:59

Running Order Berghain

  • 23:59 h - 04:00 h DJ Pete
  • 04:00 h - 05:00 h A Sagittariun LIVE
  • 05:00 h - 10:00 h Denise Rabe
  • 10:00 h - 13:00 h Paula Temple
  • 13:00 h - 17:00 h Solaris
  • 17:00 h - 21:00 h Mark Broom
  • 21:00 h - 01:00 h Dax J
  • 01:00 h - End Phase Fatale

Running Order Panorama Bar

  • 23:59 h - 04:00 h Filburt
  • 04:00 h - 05:00 h Heartthrob LIVE
  • 05:00 h - 09:00 h Pearson Sound
  • 09:00 h - 13:00 h xxxy
  • 13:00 h - 17:00 h Peak & Swift
  • 17:00 h - 21:00 h Lauer
  • 21:00 h - 01:00 h DJ T.
  • 01:00 h - End Paramida

Running Order Garten

  • 12:00 h - 16:00 h Luca Lozano
  • 16:00 h - End Radio Slave

Berghain
DJ Pete hard wax | A Sagittariun LIVE elastic dreams | Denise Rabe arts collective | Paula Temple r&s | Solaris ifz | Mark Broom beard man | Dax J monnom black | Phase Fatale jealous god

Panorama Bar
Filburt o*rs | Heartthrob LIVE isnisnt | Pearson Sound pearson sound | xxxy rinse | Peak & Swift | Lauer running back | DJ T. moon harbour | Paramida love on the rocks

Garten
Luca Lozano pelvis | Radio Slave rekids

Die Musik des Briten A Sagittariun ist eine vielschichtige und kaum zu greifende Mischung aus ravigem Techno, Bass-Musik, Mitt-90er-IDM-Warp-Ästhetik und spacigem Ambient. Seine Platten veröffentlicht Nick Harris hauptsächlich auf seinem eigenen Label Elastic Dreams, auf dem im letzten Jahr auch sein sehr gutes Album Elasticity erschien. In seiner Musik ist zu jeder Zeit eine nicht gerade alltägliche Neugier auf Sound und Texturen zu spüren, die bei ihm unterschiedlichste Stimmungen generieren können. Wir gehen aber davon aus, dass er sich bei seinem heutigen Live-Act im Berghain auf das Tanz-Imperativ seiner Maxis konzentrieren wird. Sich nicht in ein Raster pressen lassen, sich Raum für Entwicklung lassen und auch mal ein Genre zu wechseln, ist als Künstler immer riskant – der Brite Rupert Taylor alias xxxy hat sich davon nie beeindrucken lassen. Der inzwischen in Berlin lebende Brite zählte anfangs zur Post-Dubstep-Generation Manchesters und hat sich in den vergangenen Jahren zunehmend zu einem DJ und Produzenten für Party-rockenden und Bassline-starken House entwickelt – wie man heute unschwer in der Panorama Bar wird hören können.

loading