Berghain / panorama bar (Club)

header

Saturday 19 October 2019 / KLUBNACHT / Start 23:59

Running Order Berghain

  • Colin Benders LIVE
  • Answer Code Request
  • Boris
  • Fiedel
  • Len Faki
  • Matrixxman
  • Noncompliant
  • Silent Servant
  • Somewhen

Running Order Panorama Bar

  • Portable LIVE
  • Carl Craig
  • DJ Holographic
  • Gerd Janson
  • Monty Luke
  • Ryan Elliott
  • Tama Sumo
  • Waajeed
  • Zernell

Berghain
Colin Benders LIVE | Answer Code Request ostgut ton | Boris ostgut ton | Fiedel ostgut ton | Len Faki figure | Matrixxman ghostly international | Noncompliant valence | Silent Servant jealous god | Somewhen ostgut ton

Panorama Bar
Portable LIVE khoi khoi | Carl Craig planet e | DJ Holographic | Gerd Janson running back | Monty Luke black catalogue | Ryan Elliott ostgut ton | Tama Sumo ostgut ton | Waajeed dirt tech reck | Zernell grimy edits

Für nicht wenige ist der ehemalige HipHop-meets-Orchester-Musiker Colin Bender einer der besten Live-Acts, die man im Techno momentan hören kann. Er gilt als Modular Synth-Maestro, der sein auf den Doepfer A-100 basierendes Eurorack-System beherrscht wie kaum ein anderer. Das Besondere an seinen Gigs ist, dass grundsätzlich alles – von Basslines bis Rhythmusstrukturen – in diesem Moment improvisiert wird. Dass Benders bisher nach wie vor keine einzige Technoplatte veröffentlicht hat und dennoch zu einem populären Club- und Festival-Act aufsteigen konnte, zeugt von der Qualität dieser so unmittelbaren wie flüchtigen Musik. Benders spielt heute live im Berghain neben Gast-DJs wie Matrixxman, Noncompliant und Silent Servant. Schwerpunkt Detroit in der Panorama Bar mit Carl Craig, DJ Holographic und Waajeed. Letzterer begann seine musikalische Laufbahn in jungen Jahren als Tour-DJ der HipHop-Gruppe Slum Village, bevor er als Platinum Pied Pipers (zusammen mit dem Multi-Instrumentalisten Saadiq) 2005 sein erstes Album veröffentlichte. Seine Deep House-Platten hat er in den vergangenen Jahren auf Craigs Planet E, Sound Signature und vor allem auf seinem eigenen Label Dirty Tech Tek veröffentlicht.

loading